Schichtfleisch mit St.Barbara

Schichtfleisch mit St.Barbara

Ein Klassiker aus dem Dopf. Jeder, der es mal seblst probiert hat, weiß warum. Einfach, unkompliziert und lecker. So manch einer sagt: "Mehr kannst Du aus einem Schweinenacken nicht machen.

Gericht Hauptgericht, Main Course
Länder & Regionen BBQ, Deutsches BBQ, Ruhrpott
Keyword Bacon, BBQ, Einfach, Grillen, lecker, Rezept, Ruhrgebiet, St. Barbara
Vorbereitungszeit 45 Minuten
Zubereitungszeit 3 Stunden
Arbeitszeit 3 Stunden 45 Minuten

Zutaten

  • 3,7 Kg Schweinenacken
  • viel St.Barbara Magic Dust
  • 4 Gemüsezwiebeln
  • 200 g Bacon
  • 1 Flasche BBQ Soße nach Wahl

Anleitungen

  1. Den Schweinenacken in etwa fingerdicke Nackensteaks schneiden. Das kann natürlich auch der Metzger übernehmen. Ich mache das aber immer gerne selber. So habe ich das Gefühl mehr selbst gemacht zu haben.

  2. Die Steaks mit St.Barbara marinieren und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Ich habe die Nackensteaks in Packeten zu je fünf vakumiert. So konnte ich Tüte für Tüte öffnen und alles was nicht gebraucht wurde später als Nackensteak grillen oder einfrieren.

  3. Die Zwiebeln Schälen und in Scheiben schneiden. Das Fleisch und die Zwiebeln neben dem Dutch Oven bereit stellen.

  4. Den Dopf auf dem Boden mit Bacon auslegen. In einigen Rezepten wird der Bacon auch der Rand des Dutch Oven mit Bacon ausgkleideidet - Geschmackssache. Mir hat es so hervoragend geschmeckt.

  5. Nun den Dopf auf den Rand stellen und Schichten. Immer eine Lage Fleisch und eine Lage Zwiebeln. Bis der Dopf komplett gefüllt ist.

  6. Jetzt kommt die BBQ-Soße ins Spiel. Ich habe mich für eine Soße mit etwas Rauch und ohne Schärfe entschieden. Zum einen sollten auch Kinder das Fleisch genießen und zum anderen kam so noch etwas Aroma ins Gericht. Probiert aus was Euch gefällt. Übrigens die Soße ist nicht für die Flüssigkeit zuständig. Das Fleich kocht später nur im Saft der Zwiebeln.

    Zum Schluss habe ich den Dopf noch mit Fleisch und Zwiebeln gefüllt.

  7. Briketts anzünden und zu 1/3 unter und 2/3 auf dem Dopf verteilen.

    Jetzt kann das Fleisch 2,5 - 3 Stunden gaaren. Nicht nervös werden, wenn nach einer halben Stunde die Flüssigkeit noch nicht bis zum Deckelrand steht. Die Zwiebeln saften langsam aber sicher aus.

    Ihr müsst nur dafür sorgen, dass permanent genügend Briketts am heizen sind. Ich musste in den 3 Stunden einmal Briketts nachlegen.

  8. Fertig - DER Klassiker aus dem Dopf ist soweit. Genießt es! Ich habe Brot und Reis dazu gereicht. Aber mal ehrlich bei dem Fleisch geht es nicht um Beilagen.

    Glück Auf!