Roastbeef mit Rotkohl und Rosmarinkartoffeln

Roastbeef mit Rotkohl und Rosmarinkartoffeln

Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 2 Stunden
Arbeitszeit 3 Stunden
Portionen 6 Personen

Zutaten

Für den Braten

  • 2 KG Roastbeef
  • Olivenöl zum anbraten
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 Stängel Salbei
  • 3-4 EL Senf
  • 4 EL Mandeln gemahlen
  • Orangenschalenabrieb fein gehackt. unbehandelte Orange verwenden

Für die Sauce

  • 1 EL Butter oder Olivenöl
  • 2 Stück Möhren
  • 1 Stück Sellerie
  • 1 Stange Porree
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Schuss Essig/Rotweinreduktion oder einen fruchtigen Schnaps (Bspw. Cassis)
  • 500 ml Rotwein
  • 1 L Rinderbrühe
  • 4 Körner Piment
  • 3 Nelken
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL St. Barbara

Rotkohl

  • 1 Kopf Rotkohl
  • 3 EL Cranberries
  • 1-2 Äpfel geschält, Kerngehäuse entfernt, in Stück geschnitten
  • 1-2 TL Bergsalz
  • 3 Wacholderbeeren
  • 3 Piment
  • 3 Nelken
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 Lorbeerblätter
  • Schale einer Orange
  • Saft von 2 Orange
  • 2 rote Zwiebeln (gehackt)
  • 1 EL Rohrzucker

Rosmarinkartoffeln

  • 1 KG Kartoffeln (drillinge)
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 EL Meersalz
  • 1 TL Pfeffer schwarz gemahlen
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • Olivenöl

Anleitungen

Vorbereitung

  1. Den Grill für mittlere indirekte Hitze vorbereiten

  2. Gemüse in grobe Stücke schneiden und beiseite stellen

  3. Rotkohl in Streifen schneiden (von Hand oder mit der Küchenmaschine)

  4. Kartoffeln Drillinge waschen und beiseite stellen.

Rostbeef grillen

  1. Rostbeef salzen und in Olivenöl in einer Pfanne oder Bräter scharf von allen Seiten anbraten. 

    Ihr könnt das Fleisch auch angrillen aber ich möchte die Aromen für die Sauce haben, daher mache ich dies im Bräter und wechsel dann auf den Grill.

  2. Salbeiblätter fein hacken, mit Senf, Mandeln und Orangenschenabrieb vermischen. 

  3. Das Fleisch auf den Grill geben und von allen Seiten (außer unten) mit der Paste besteichen und indirekt 1,5-2 Stunden grillen.  Das Roastbeef mit einem Thermometer verkabeln.

    KT je nach Geschmack wählen 

    Medium Rare: 52-56°C

    Medium: 56-60°C

    Medium Done: "Das wollt ihr nicht wirklich"

Kartoffeln ca. 20 Minuten kochen

  1. Einen großen Topf auf den Herd stellen und heiß werden lassen. 

    Einen guten Schuss Olivenöl hinzugeben und die nassen gewaschenen Kartoffeln und das Salz hinzugeben. 

  2. Den Topf schließen und bei starker Hitze 13 Minuten im geschlossenen Topf braten lassen. Dabei den Topf alle 3-4 Minuten mit einem Handtuch anfassen und mit geschlossenem Deckel schütteln. 

  3. Nach Ablauf der Zeit Rosmarin, Zwiebeln, Pfeffer zu den Kartoffeln geben und den Deckel sofort wieder schließen. Herd abschalten, Topf erneut schütteln und den Topf weitere 7-10 Minuten stehen lassen.

Rotkohl

  1. Den Kohl mit der Maschine oder von Hand in Streifen schneiden

  2. Zwiebeln in einem Topf in Pflanzenöl anbraten

  3. Rotkohl hinzugeben und gut verrühren

  4. Mit dem Orangensaft ablöschen

  5. Die übrigen Zutaten hinzugeben, verrühren  und mit geschlossenem Deckel alles für mindestens 1 Std. köcheln lassen. Je länger desto besser.

Die Sauce

  1. Das Gemüse im Bräter anbraten. Den Bratensatz vom Boden lösen. 

  2. Tomatenmark hinzugeben und alles weiter anbraten.

  3. Mit der Essigreduktion oder dem Schnaps ablöschen.

  4. Rotwein und Rinderfond hinzugeben

  5. Gewürze ebenfalls hinzugeben

  6. Alles köcheln lassen, während das Fleisch auf dem Grill ist. 

  7. Die Sauce durch ein Sieb geben und aufkochen lassen.

  8. Anschließend die Sauce abschmecken und mit Reismehl abbinden. 

  9. Alles anrichten

    Guten Appetitt