Krustenbraten mit St. Barbara

 

Krustenbraten mit St. Barbara

Krustenbraten ist einfach gemacht und schmeckt auch kalt.

Portionen 8 Personen

Zutaten

  • 3 KG Krustenbraten
  • 40 g St. Barbara
  • Salz

Anleitungen

  1. Den Krustenbraten ringsherum (außer den Fettdeckel) mit St. Barbara würzen. Und mindestens 2 Stunden ruhen lassen. Besser über Nacht im Kühlschrank.

    Krustenbraten gewürzt
  2. Den Braten vor dem Grillen etwa 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank holen und bei Zimmertemperatur ruhen lassen. 

  3. Den Grill für indirekte Hitze (160 Grad) vorbereiten.

  4. Den Fettdeckel rautenförmig einschneiden (nicht zu tief) und gut salzen.  Das Salz zieht Flüssigkeit aus dem Fett und sorgt dafür, dass es richtig schön knusprig wird. 

  5. Den Braten auf den Grill legen und für ca. 2 Stunden indirekt  bis zu einer Kerntemperatur von 60 Grillen (pro KG Fleisch ca. 45 Minuten kalkulieren).

  6. Wenn das Fleisch ca. 60 Grad erreicht hat, die Temperatur auf über 200 Grad erhöhen, so dass die Rauten auf dem Fettdeckel wir Popcorn aufpoppen. 

  7. Das Fleisch bei 64 Grad Kerntemperatur vom Grill nehmen und mindestens 20 Minuten ruhen lassen. 

  8. Guten Appetit

Krustenbraten gewürzt Krustenbraten vom Grill